Demo und Kundgebung vor der Ratssitzung am 15. März 2010

Trotz des (endlich :) wieder altbekanntem) Wuppertaler Drisselwetters, kamen ca. 350 Menschen zur Demonstration gegen das Kaputtsparen und anschließender Kundgebung vor dem Rathaus anlässlich der 1. Ratssitzung in diesem Jahr, auf der bereits einige Teile des sogenannten Sparpaketes beschlossen wurden. Ein inhaltliches Kulturprogramm von professionellen und Laienschauspieler_innen machte deutlich, dass in Wuppertal bei der Geldverteilung so einiges schief läuft. Nach der letzten Theaterperformance (zum Kapputsch vor 90 Jahren und dem Kampf der Arbeiter_innen dagegen) gespickt mit Anspielungen auf die derzeitige Situation in Wuppertal und der notwendigen Organisierung dagegen, begab sich ein Großteil der noch Anwesenden ins Rathaus und begehrte Einlass zur Ratssitzung.